Weiterlesen: Meilensteine

 

 

 

 

Hier werden wir nach und nach große Schritte dokumentieren wie beispielsweise komplett fertig gestellte Zimmer und ähnliches.  

 

 

 

 

 

März 2017:

Wir entscheiden uns dafür, uns nach einem Haus um zu schauen.

Da die Zinsen schon eine ganze Weile sehr niedrig sind ergibt sich folgende Häusersituation:  es gibt viele hochpreisige Immobilien ab ca. 250.000€, und es gibt viele Häuser unterhalb von 100.000€ bei denen eine Kernsanierung ansteht. Eine "gesunde Mitte" für um 150.000€ findet sich faktisch nicht.

Deswegen schauen wir uns innerhalb von drei Wochen 35 Häuser saarlandweit an (von Völklingen/Wherden, Lauterbach, Ludweiler, Naßweiler und Großrosseln über Püttlingen und Köllerbach, von Merzig-Wadern über Nonnweiler, Braunshausen, Otzenhausen, Primstal, kastel und Eiweiler, von Heusweiler über Riegelsberg, Göttelborn bis Neunkirchen, Homburg und Bexbach.

Weiterlesen: Meilensteine

Das vorletzte auf einer nicht enden wollenden Liste voller Bauruinen war dann unser Haus. -> hier das Inserat / Expose

11. April:

1. Hausbesichtigung (2. Hausbesichtigung um Bausubstanz besser abzuschätzen) -> hier gibt es erste Bilder

01. Mai:

Die Entscheidung - wir möchten das Haus unbedingt haben und teilen den Verkäufern unsere Entscheidung mit. Die Antwort:  "Es gibt noch vier bis fünf weitere Interessenten, die das Haus auch möchten - wir werden uns bis Ende Mai entscheiden, wer das haus bekommen darf." Umpf. Mist.Was nun? Mehr Geld bieten? Das können wir nicht da der avisierte Kaufpreis samt Renovierungskosten hart an der Grenze unserer finanziellen Möglichkeiten ist. Wenn es nicht über den Preis geht dann vielleicht über das Herz. Also haben wir unser Glück versucht und eine Bewerbung geschrieben in welcher wir uns kurz vorgestellt haben (mit Foto und Lebenslauf) und erklärt haben, was wir mit dem Haus genau vorhaben, wie wir es umbauen und nutzen möchten, und warum wir ausgerechnet genau dieses Haus haben möchten. Danach hieß es:  einen Monat auz Antwort warten und bibbern. Währenddessen: trotzdem schonmal damit angefangen diverse Angebote im baumarkt und im netz abzupassen um Dinge, die wir eh auf jeden Fall benötigen werden anzuschaffen (größtenteils Werkzeuge, aber auch Tiefengrund und zwei Kloschüsseln samt Spülkasten sowie einen Anhänger)

06. Juni: 

Die erlösende eMail vom Makler:  die Verkäufer haben sich für uns (und gegen Mitinteressenten, die deutlich mehr Geld geboten hatten) entschieden. Wir sind nicht nur außer uns vor Freude sondern auch gerührt von der Entscheidung, können es die ersten paar Tage noch gar nicht fassen. Am selben Tag war der Makler bereits mit allen Unterlagen bei uns zu Hause, am darauf folgenden Tag haben wir einen Termin bei unserer Bank wegen der Finanzierung. Danach ging es direkt in den Baumarkt um eine 20%-Aktion auszunutzen. Zum Glück haben wir die Wartezeit auch dazu genutzt, um eine detaillierte Kalkulation aller anfallenden Kosten aufzustellen, inkl. einer Baumarkt-Einkaufsliste mit Strichcodes zum schnellen Abscannen.

09. Juni:

Kleiner Meilenstein:   Diese Webseite geht online

28. Juni:

Kaufvertragsunterzeichnung -> klick

26. August:

Schlüsselübergabe

01. September:

Einweihungsfeier

11. September:

Abrissarbeiten nach nur einer Woche beendet, der Innenausbau beginnt am 12.09.

15. September - 19. Oktober:

Die grundlegenen Arbeiten im Außenbereich sind nach gut vier Wochen beendet (Baumfällungen, Rohrleitungen für Wärmepumpe, Strom & Wasser zum Gartenhaus, Netzwerk, Regenwassertanks)

22. Dezember 2017:

DG technisch fertig (Dämmung, Strom, Wasser, Abwasser, Heizung), ab nun geht es im EG weiter.

24. Februar 2018

EG technisch fertig (Dämmung, Strom, Wasser, Abwasser, Heizung)

17.03.2018

Alle Stromleitungen fertig gezogen + Garagenbad fertig erneuert

27.03.2018

Wir verputzen!

19.05.2018

Alle neuen Wände sind fertig -> Zeitkapsel

01.06.2018

Endlich umgezogen ins neue zu Hause

09.09.2018

Bad ist fertig

26.08.2018

1-jähriges Jubiläum

24.10.2018

Wärmepumpe läuft

27.01.2019

18.04.2019

Die letzte Brombeerhecke