RSS

da es heute Regnet kann ich auch mal nach den beiden Motorsägen schauen, die gestern bzw. vorgestern den Geist aufgegeben haben

Bild von

 

mit der Royal fange ich an, zerlege erstmal alles, suche nach Fehlern wieso sie einfach ausgegangen ist, checke Spritstand, Kontakt des Anschalters, Kabel, säubere alles, besonders den Luftfilter, überprüfe die Zündkerze - Zündfunke ist da. Seltsam.

Im Netz findet man im Zusammenhang mit Motorsägen aus China immer wieder Berichte von plötzlichen, nicht erklärbaren Sterben von Chinasägen. Im Laufen geht sie aus und lässt sich nicht mehr starten, Fehler wird oft nicht gefunden, auch nicht vom Fachdienst. Ich rechne schon mit dem Schlimmsten

Bild von

 

auf Verdacht wechsele ich trotz vorhandenem Zündfunke mal die Zündkerze aus und siehe da - springt an, läuft und (auch nach drei weiteren Tagen täglichem Einsatz) keine Probleme mehr gehabt. Man liest halt auch öfters, dass die am Werk verbauten Zündkerzen Schrott sind. Ich hatte ein paar NBK auf Vorrat bestellt, dass sind gute japanische Zündkerzen in Erstausrüsterqualität.

Bild von

 

als nächstes die MDT bei der die Kettenschmierung nicht mehr funktioniert, also mal die Ölpumpe suchen

Bild von

 

falsche Seite, hier ist mal nichts, nur das Polrad und die Zündspule

Bild von

 

aber dabei nun die Gewissheit:  auch die MTD "aus saarländischer Produktion" ist eine Chinasäge.

Bild von

 

mal kurz im Internet geschaut:  die Ölpumpe sitzt auf der anderen Seite hinter der Kupplung. Also erstmal mit Druckluft ausblasen

Bild von

 

links unterhalb der runden Kuplung erkennt man die Schraube der Kettenschmierung, die schaut viel zu weit heraus und dreht sich rund, ohne, dass sie irgendwo greift

Bild von

 

blubb fällt der ganze Stift einfach raus. Aha, da haben wir den Übeltäter. Die Einstellschraube sollte am oberen Ende mit einem feinen Splint gesichert sein. Der ist wohl abgebrochen weil ich die Schraube vermutlich zu fest gedreht hatte. Könnte man mit einem Stückchen Draht wieder flicken. Könnte, denn blöderweise ist die, zur Schraube dazugehörige, Feder weggesprungen und nicht mehr auffindbar

Bild von

 

also erstmal Feierabend und bei Gelegenheit ein Ersatzteil bestellen. Zumindest die Royal ist wieder einsatzbereit, sodass es morgen mit der Hecke weitergehen kann

Bild von

Zurück
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
17.04._Motorsaegen_r...
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery