RSS

ein freier Freitag Vormittag - heute geht es ans Eingemachte. Die große 12m Tuja soll fallen. Also erstmal Ketten schärfen

Bild von

 

auf dem Weg zur Hühnerwiese spriesen neuerdings überall Pilze

Bild von

 

eine heruntergeladene Pilze-Erkennungsapp spuckt zwei mögliche Treffer aus. Nr. 1:  essbar und sehr schmackhaft, dicht gefolgt von Möglichkeit Nr. 2:  vorsicht, sehr giftig. OK, lassen wir die vorerst mal da, wo sie sind

Bild von

 

das ist der Kamerad, passt kaum ins Bild

Bild von Tuja

 

doch um an den Stamm ran zu kommen muss ich mir erstmal den Weg frei bahnen. Da sind zwei Wacholder und ein großer Kirschlorbeer im Weg

Bild von

 

mit dabei:  die kleine Einhell mit 2,7 PS für Kleinzeugs und Geäst sowie die große Bituxx mit 3,6 PS fürs Eingemachte

Bild von Einhell Royal RBK 4546 & Bituxx MS12226-58 Kettensäge

 

der Wacholder hat auch schon gut 5 Meter erreicht

Bild von

 

Bild von

 

ein bisschen Gestrüpp und Brombeerhecken wegschneiden, nun hat man einen freien Blick von der Hühnerwiese auf die Obstwiese samt Pool

Bild von

 

das ist der letzte ungebändigte Brombeerbusch - der kommt dann im Frühjahr an die Reihe

Bild von

 

nun ist der Stamm frei und es kann fast los gehen

Bild von

 

kurze Verschnaufpause um zu planen, wie der Baum am besten gefällt wird, damit er auch nichts kaputt macht. Blöd:  der muss bergauf fallen weil nach unten kein Platz ist, also quasi genau auf die Kamera zu

Bild von

 

ich entscheide mich dazu, die große Ausziehleiter anzustellen um so weit oben wie nur möglich...

Bild von

 

...ein Seil zu befestigen und den Baum in die richtige Richtung vor zu spannen

Bild von

 

trotz dreifach-ausziehbarer riesiger Leiter komme ich noch nicht einmal bis zur Hälfte des Baumes. Naja, das muss dann eben ausreichen

Bild von

 

eigentlich ist mir das auch schon hoch genug, bedenkt man, dass die Leiter nicht am Stamm anlehnt sondern nur auf ein paar Ästchen aufliegt

Bild von

 

Seil rum...

Bild von

 

...und mal eben kur die Aussicht "genießen"

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

jetzt reichts aber, ab runter

Bild von

 

da der Baum diagonal Richtung Zaun fallen soll und ich nicht genügend Platz habe, um aus sicherer Entfernung am Seil zu ziehen will ich eine Umlenkrolle benutzen. Da die Zaunpfosten wackelig sind schneide ich mit der Flex noch ein Stück Winkeleisen zu einem großen Hering zurecht

Bild von

 

Bild von Umlenkrolle

 

idealerweise fällt die Spitze des Baumes genau in das Dreieck zwischen Zaun und Holzunterstand, das müsste von der Länge her gerade ausreichend sein

Bild von

 

das andere Ende des Seils knote ich an den Holder. Der muss eh ein Stück zurück setzen, dann kann ich damit auch gleich das Seil spannen

Bild von

 

kann man auf dem Bild nicht richtig gut erkennen, aber die Baumspitze ist nun zumindest ein bisschen in dir richtige Richtung geneigt

Bild von

 

auf geht's, der Moment der Wahrheit ist gekommen (zur Info:  ich habe bisher noch nie einen so großen und so dicken Baum gefällt)

Bild von

 

zuerst die unteren zwei Meter rundherum von Geäst befreien

Bild von

 

dann ein Dreieck heraussägen

Bild von

 

ein Schnitt auf der gegenüberliegenden Seite und dort dann die Keile einschlagen. Zuerst mit dem Beil, dann mit dem großen Vorschlaghammer. Doch es tut sich nichts

Bild von

 

zwar ist auf der einen Seite der Schnitt gut tief, aber...

Bild von

 

...auf der anderen Seite nicht

Bild von

 

auf den Bildern nicht zu sehen:  ich versuche das Seil noch fester zu spannen, um den Baum so zum Fallen zu bekommen, doch dabei reißt nur das Seilstück, mit der die Umlenkrolle am Hering festgebunden ist. Da das blaue Seil so fest gespannt ist wird die Seilrolle mit einer solchen Wucht weggeschleudert, dass ich sie erst zwei Tage später wieder finde - am Pool, etwa 50 Meter entfernt... Das hätte auch böse ausgehen können. Nunja, Seil von Hand gespannt so fest es geht und dann die Fällkerbe vorsichtig ein, zwei Zentimeter weiter in den Stamm geschnitten. Reicht auch nicht aus

Bild von

 

erst ein Stechschnitt lässt die Tuja kippen

Bild von

 

die Säge steckt noch, habe ich beim Weglaufen einfach da gelassen, wo sie war. Nix kaputt und auch sonst nix passiert

Bild von

 

Bild von

 

gemessener Stammdurchmesser:  45cm

Bild von

 

von der Länge her hat es super gepasst, noch ein halber Meter Luft bis zum Zaun

Bild von

 

Blick vom unteren Ende der Hühnerwiese:  nun hat man einen guten Blick auf den Apfelbaum und die große Birke am Haus

Bild von

 

das Entasten und Zerlegen kommt dann morgen

Bild von

 

Samstag:  um kurz nach 8 (ich hab noch Mittagschicht) wird die Säge gestartet und die Tuja entastet

Bild von

 

der Häcksler steht parat, um die Äste zu shreddern. Immer 2 Meter entasten, dann die Äste shreddern damit man sich wieder bewegen kann, dann weiter entasten

Bild von

 

damit im Winter der Gang zum Holzvorrat nicht immer in einer Lehm-Matschpfütze endet will ich den Bereich vor dem Holzunterstand mit Häckselgut bedecken

Bild von

 

also Häcksler entsprechend ausrichten und gleich an die richtige Stelle ausspucken lassen

Bild von

 

nach einer Stunde ist der Baum nackt

Bild von

 

jetzt kommt gleich das beste:  das Zerlegen

Bild von

 

jetzt kann die "Große" endlich mal zeigen, was sie kann

Bild von

 

mit dem 45er Schwert voll im Holz und Vollgas, das macht richtig Laune (für das Foto muss ich die Säge mit einer Hand halten aber sie läuft nicht - bitte niemals mit einer Hand sägen, das ist saugefährlich)

Bild von

 

das hat richtig Spaß gemacht und ich ärgere mich gerade tierich, dass ich all die anderen Tannen mit der kleinen MTD Säge zerlegt habe. Das war im vergleich eine Höllenarbeit weil die MTD 1. keine Power und 2. nur eine schmale Hobbykette hatte, die nicht gescheit sägt und ständig stumpf wird. Mit einer 1,5mm 0,325" Kette und 3 PS aufwärts ist das ein ganz anderes Arbeiten, s. auch Leitfaden China Kettensägen A bis Z

Bild von

 

schöner Stamm

Bild von

 

da liegt wieder einiges an Brennholz für den Winter

Bild von

 

a propos - von der letzten Aktion liegt noch Holz ganz unten im Grundstück, da es seit ein paar Tagen wieder trocken ist wird das gleich mal noch aufgesammlt

Bild von Holder ED 2

 

ein bisschen Platz ist noch im Holzunterstand

Bild von

 

weiter geht's mit Äste häckseln

Bild von

 

nachdem der Bereich vor dem Holzunterstand mit Häckselgut bedeckt ist wird mit dem Rest der Graben aufgefüllt

Bild von

 

Sonntag. Irgendwie habe ich bei dem guten Wetter keine Ruhe im Hintern und nehme mir vor, leise, still und heimlich zumindest mal das Holz aufzusammeln und einzulagern, das klein genug ist und nicht gespalten werden muss.

Bild von

 

ach, das Betonfundament des ehemaligen Hühnerhauses frei schaufeln ist ja auch nicht laut

Bild von

 

vielleicht baue ich mir später ein Dach darüber, damit man hier Holz spalten kann. Wäre die ideale Stelle und durch das Fundament hätte der schwere Hydraulikspalter einen guten Stand, wie auch der Spaltklotz wenn man von Hand mit der Axt spalten möchte. Mal sehen, was die Zukunft noch so bringt

Bild von

 

ach was solls, Holz hacken ist ja eigentlich auch nicht so richtig laut, oder?

Bild von

 

so, noch alles aufsammeln und einlagern, dann geht's ab zur Arbeit

Bild von

Zurück
KW34_01
Detail Download Kommentar Bild
KW34_02
Detail Download Kommentar Bild
KW34_03
Detail Download Kommentar Bild
KW34_04
Detail Download Kommentar Bild
KW34_05
Detail Download Kommentar Bild
KW34_06
Detail Download Kommentar Bild
KW34_07
Detail Download Kommentar Bild
KW34_08
Detail Download Kommentar Bild
KW34_09
Detail Download Kommentar Bild
KW34_10
Detail Download Kommentar Bild
KW34_11
Detail Download Kommentar Bild
KW34_12
Detail Download Kommentar Bild
KW34_13
Detail Download Kommentar Bild
KW34_14
Detail Download Kommentar Bild
KW34_15
Detail Download Kommentar Bild
KW34_16
Detail Download Kommentar Bild
KW34_17
Detail Download Kommentar Bild
KW34_18
Detail Download Kommentar Bild
KW34_19
Detail Download Kommentar Bild
KW34_20
Detail Download Kommentar Bild
KW34_21
Detail Download Kommentar Bild
KW34_22
Detail Download Kommentar Bild
KW34_23
Detail Download Kommentar Bild
KW34_24
Detail Download Kommentar Bild
KW34_25
Detail Download Kommentar Bild
KW34_26
Detail Download Kommentar Bild
KW34_27
Detail Download Kommentar Bild
KW34_28
Detail Download Kommentar Bild
KW34_29
Detail Download Kommentar Bild
KW34_30
Detail Download Kommentar Bild
KW34_31
Detail Download Kommentar Bild
KW34_32
Detail Download Kommentar Bild
KW34_33
Detail Download Kommentar Bild
KW34_34
Detail Download Kommentar Bild
KW34_35
Detail Download Kommentar Bild
KW34_36
Detail Download Kommentar Bild
KW34_37
Detail Download Kommentar Bild
KW34_38
Detail Download Kommentar Bild
KW34_39
Detail Download Kommentar Bild
KW34_40
Detail Download Kommentar Bild
KW34_41
Detail Download Kommentar Bild
KW34_42
Detail Download Kommentar Bild
KW34_43
Detail Download Kommentar Bild
KW34_44
Detail Download Kommentar Bild
KW34_45
Detail Download Kommentar Bild
KW34_46
Detail Download Kommentar Bild
KW34_47
Detail Download Kommentar Bild
KW34_48
Detail Download Kommentar Bild
KW34_49
Detail Download Kommentar Bild
KW34_50
Detail Download Kommentar Bild
KW34_51
Detail Download Kommentar Bild
KW34_52
Detail Download Kommentar Bild
KW34_53
Detail Download Kommentar Bild
KW34_54
Detail Download Kommentar Bild
KW34_55
Detail Download Kommentar Bild
KW34_56
Detail Download Kommentar Bild
KW34_57
Detail Download Kommentar Bild
KW34_58
Detail Download Kommentar Bild
KW34_59
Detail Download Kommentar Bild
KW34_60
Detail Download Kommentar Bild
KW34_61
Detail Download Kommentar Bild
KW34_62
Detail Download Kommentar Bild
KW34_63
Detail Download Kommentar Bild
KW34_64
Detail Download Kommentar Bild
KW34_65
Detail Download Kommentar Bild
KW34_66
Detail Download Kommentar Bild
KW34_67
Detail Download Kommentar Bild
KW34_68
Detail Download Kommentar Bild
KW34_69
Detail Download Kommentar Bild
KW34_70
Detail Download Kommentar Bild
KW34_71
Detail Download Kommentar Bild
KW34_72
Detail Download Kommentar Bild
KW34_73
Detail Download Kommentar Bild
KW34_74
Detail Download Kommentar Bild
KW34_75
Detail Download Kommentar Bild
KW34_76
Detail Download Kommentar Bild
KW34_77
Detail Download Kommentar Bild
KW34_78
Detail Download Kommentar Bild
KW34_79
Detail Download Kommentar Bild
KW34_80
Detail Download Kommentar Bild
KW34_81
Detail Download Kommentar Bild
KW34_82
Detail Download Kommentar Bild
KW34_83
Detail Download Kommentar Bild
KW34_84
Detail Download Kommentar Bild
KW34_85
Detail Download Kommentar Bild
KW34_86
Detail Download Kommentar Bild
KW34_87
Detail Download Kommentar Bild
KW34_88
Detail Download Kommentar Bild
KW34_89
Detail Download Kommentar Bild
KW34_90
Detail Download Kommentar Bild
KW34_91
Detail Download Kommentar Bild
KW34_92
Detail Download Kommentar Bild
KW34_93
Detail Download Kommentar Bild
KW34_94
Detail Download Kommentar Bild
KW34_95
Detail Download Kommentar Bild
KW34_96
Detail Download Kommentar Bild
KW34_97
Detail Download Kommentar Bild
KW34_98
Detail Download Kommentar Bild
KW34_99
Detail Download Kommentar Bild
KW34_100
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery