RSS

seit zwei, drei Wochen haben wir nun unseren Ofen fast täglich laufen und trotzdem das Problem, dass das Bad regelmäßig kalt bleibt weil der Heizkörper dort nicht anspringt.

Wieso, das ist uns erstmal ein Rätsel, denn die Wärmepumpe zeigt keinerlei Störungen, der Heizkörper ist aufgedreht und entlüftet und von den Außentemperaturen (um 2°C) her sowie den Badezimmertemperaturen (um 14°C) müsste es dewfinitiv warm werden.

 

Mittels Unterstützung durch ein entsprechendes Fachforum kommen wir so langsam auf die Spur des Fehlers:  da der Ofen so viel läuft und ständig heißes Wasser produziert ist der Puffer durchgeladen, d.h. von oben bis runter in die kalte Zone aufgeheizt. Und dabei wird ein Grenzwert der Wärmepumpe überschritten (VLmax), bei der sie das Heizungswasser nicht mehr zirkulieren lässt. Sprich:  wenn der untere Bereich des Puffers 64°C übersteigt bleiben die Heizkörper kalt.

Das ist blöd.

Also durch das Menü der WP hoch- und runter gewurschtelt aber man kann diesen Wert nirgends abändern. Auch nicht mit dem geheimen Installateur-Passwort, mit dem man das erweiterte Menü freischalten kann

Naja mal schauen, jetzt wo wir wissen, wo der Fehler liegt ist es nur eine Frage des weiter-Ausprobierens, wie man ihn gelöst bekommt.

Step1:  ein Firmware-Update auf die Wärmepumpe spielen (wo man das herbekommt und wie das genau geht steht auch unter Energiekonzept -> Wärmepumpe)

Bild von AIT Alpha Innotec SWCV Sole Wasser Wärmepumpe Software Firmware Update

 

das Ergebnis:  nach dem Update ist der Schwellenwert von 64°C nun auf immerhin 66°C fest voreingestellt.

Zudem haben wir nun den Heizkörper im Flur einfach mehr aufgedreht, sodass mehr Wärme entnommen wird und sich der untere Pufferbereich nicht mehr so stark aufheizt.

Seitdem bleibt das Bad immer schön warm, so wie es soll

 

kleines Schnäppchen zwischendurch:  wir haben einen Erdbohrer gekauft. Einerseits um zu gegebener Zeit neue Zaunpfähle um unser Gartengrundstück setzen zu können ohne jedes der geschätzt 93606394065034296 Löcher von Hand ausheben zu müssen, und zudem auch um im Frühjahr eine große Stützmauer bauen zu können, um den Hang hinter dem Balkon abzufangen.

Bild von Erdbohrer Greencut

 

Schäppchen deswegen weil wir das Gerät für 145€ gekauft haben, mit beschädigter Kartonverpackung, wobei es regulär 249,90€ kostet. Ansonsten hat das Teil nichts, ist nagelneu und mit sämtlichem Zubehör, nur der Karton war verschrammt. Das ist ein Greencut GD750X

Das besondere an diesem Erdbohrer:

  • der größte Bohrer hat 300mm Durchmesser, normal sind maximal 250mm, größer gibt es nur bei sehr teuren Profigeräten
  • drei Verlängerungen, ideal um tiefe Fundamente zu bohren (oder ggf. auch eine Brunnenbohrung zu versuchen ganz unten im Garten wo der Bachlauf nebenan überirdisch fließt)
  • 75cm³ größer und mit 5,2 PS außergewöhnlich starker Motor, die Standardgeräte haben idR maximal 3PS

erdbohrer

 

ein neues Projekt steht an, und zwar eine Holzniesche zum Brennholz Lagern im Wohn- / Esszimmer.

So sieht sie dann später fertig aus

Bild von Holzniesche Brennholz Lager

 

aber erstmal ab in den Baumarkt

Bild von

 

draussen ists zwar kalt aber trocken, ideal zum Arbeiten

Bild von

 

erst mal alle Einzelteile beschriften

Bild von

 

dann Radius anzeichnen

Bild von

 

und mit der Stichsäge aussägen. Das ist die Unterseite, die so ausgefranzt ist, ...

Bild von

 

...auf der sichtbaren Oberseite ist das Schnittbild viel besser

Bild von

 

das Material ist übrigens Birke-Multiplex mit Siebdruckbeschichtung. Wasser fest und extrem belastbar, nimmt man normalerweise auch gerne für Anhängerböden und Transporter

Bild von

 

Ausschnitt für die Steckdose

Bild von

 

mit der Oberfräse schön abgerundet

Bild von

 

Bild von

 

beim Einkaufen hab ich ein Teilstück vergessen. Ist aber nicht so schlimm, denn im eigenen Holzvorrat findet sich noch ein passendes Stück

Bild von

 

mit der Tischkreissäge kann man sehr sauber arbeiten. Ich lasse bei solchen Projekten trotzdem gerne im Baumarkt bereits alles fertig zuschneiden, weil ich in meiner Werkstatt keine großen Platten am Stück gescheit handeln kann

Bild von

 

so, alle Teile fertig vorbereitet. Morgen geht es an den Zusammenbau

Bild von

 

hier in das Eck am alten Kamin soll die Holzniesche hin, direkt gegenüber des Ofens

Bild von

 

da die einzelnen Holzplatten bereits sehr groß und schwer sind und ich das gesamte Teil nicht mehr großartig bewegen werden kann muss alles direkt im Esszimmer zusammengebaut werden

Bild von

 

das schwerste ist immer der Anfang, aber wenn die ersten drei Platten miteinander verschraubt sind geht es

Bild von

 

verleimen und verschrauben. Ich nehme (wie so oft) 3,9 x 45mm Schnellbauschrauben, vorgebohrt mit einem 3mm Bohrer mit integriertem Senker, sog. Bohrsenker

Bild von

 

Bild von

 

das ist eine Zierleiste unterhalb des Deckels um späternoch eine verdeckte LED-Beleuchtung einbauen zu können

Bild von

 

so langsam nimmt der Kolloss Gestalt an

Bild von

 

steht schonmal

Bild von

 

seitliche Regalbretter um einerseits den Platz optimal auszunutzen und andererseits, um die senkrechte Trennwand seitlich abzustützen, da hier das Brennholz richtig stark drücken wird

Bild von

 

da wir im Moment alle Ofenutensilien auf dem Boden haben (Brennholt, Ascheeimer, Anzündholz, Zeitungspapier, Streichhölzer) ist da ein ganz schön großer Bereich in Beschlag, der zudem auch nicht besonders schön aussieht.

Mit der neuen Holzniesche soll das anders werden und all diese Sachen sollen auf eine Stelle kommen, deswegen kommen noch kleine Fächer dazu

Bild von

 

rechts das große senkrechte Fach ist für Anzündholz, links die beiden kleinen für Zeitungspapier und Streichhölzer

Bild von

 

zum Schluss wird der Trumm noch in der Wand verdübelt, nicht dass die ganze Geschichte mitsamt Brennholz späterkippt und jemanden erschlägt

Bild von

 

erstmaliges Befüllen

Bild von

 

45cm tief ist der Kasten, damit wir später 40cm lange Holzscheite gut unterbekommen können. Das Anzündholz passt daher in zwei Reihen hintereinander

Bild von Anzündholz

 

kaum zu glauben, aber es passen zwei komplette Bananenkisten Anzündholz in das Fach rein

Bild von

 

fertig bestück sieht das dann so aus

Bild von Holzniesche Holzlager Kaminholz Brennholz Lager Ofenholz

 

Bild von Holzniesche Birke Multiplex Siebdruck Holzlager Kaminholz

 

die obersten zwei Reihen bleiben leer, da man sonst nicht mehr gut an das Holz rankommt.

Auch erstaunlich bzw. hätte ich so nicht gedacht:  es passen 10 große EInkaufs-Plastiktaschen Brennholz in das neue Lager. Das ist genug um den Ofen eine Woche täglich zu befeuern inkl. langem Fernseh-Wochenende

Bild von

 

das Fach für Zeitungen und Streichhölzer reicht super aus, da ist sogar noch Platz um dahinter den Scheibenreiniger unter zu bringen

Bild von

 

die Ecke ist nun vom Platz her optimal ausgenutzt

Bild von

 

und auf der anderen Seite herrscht endlich mal Ordnung.

Der gesamte Bereich zwischen Ofen und Lautsprecherbox war vorher komplett vollgestelt mit Ofenzeugs

Bild von wasserführender Ofen Kaminofen

 

das ist übrigens mein Bauplan...

Leider nicht unbedingt zum Nachbauen geeignet, aber bei Interesse an den Maßen - einfach per Mail melden, ich kann ihn dann "übersetzen" 😀

Bild von

 

ein paar Tage säter:  gemeinsamer, freier Tag. "Nur mal eben im Möbelgeschäft schnusen"

Bild von

 

aber wenn man schon ein Metermaß mit hat...

Bild von

 

...und dann auch noch genau die Möbel im Angebot sind, die man schon seit einem Jahr im Auge hat...

Bild von

 

...ist das Weihnachtsgeld schnell in ein neues Esszimmer "angelegt". (das jetzige ist noch zusammengestückelt aus gebrauchten Teilen von eBay Kleinanzeigen und Verwandtschaft)

Bild von

 

beim Auspacken dann der Schock:  Glaskrümel. Da hat sich wohl eine Glastür pulverisiert. Zum Glück ist Roller (mittlerweile unser Lieblings-Möbelgeschäft) hier sehr kulant und hat das Paket ungesehen und ohne Diskussionen und wenn und aber direkt getauscht

Bild von

 

der Aufbau gestaltet sich schön etwas schwieriger als so ein 0815 Billy Regal

Bild von

 

aber zusammen geht das ziemlich gut

Bild von

 

Bild von

 

Vitrine, Tisch und Stühle sind schon fertig, der Rest ist bis diesen Samstag nicht fertig geworden, aber wir mussten beide dann auf Arbeit

Bild von

 

die Vitrine wird das neue Highbord ergänzen, da das alte vom Platz her zu klein war

Bild von

 

das ist übrigens die Serie "Kashmir"

EZ Kashmi

(Bildquelle:  Roller.de)

Zurück
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
KW48_WP-Optimierung_...
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery