RSS

Der Holder-Umbau ist noch nicht ganz beendet, geht aber in den Endspurt

Bild von

 

Da mir mein Handy kaputt gegangen ist und beim Umstecken der SD-Speicherkarte in das neue Handy etwas schief gegangen ist, sind alle Bilder dieser Woche futsch.

Zwar habe ich dann wieder ein paar neue Fotos geschossen, aber man sieht halt nur das fertige Endergebnis.

Bild von

 

Was hier aussieht wie ein unbequemer Flip-Flop dient zur Vergrößerung der Aufstützfläche der Ausdrehstützen am Holder-Anhänger

Bild von

 

auf Beton und Pflastersteinen sind die orig. Stützfüße zwar OK, aber in Wiese, Erde, Matsch würden die kleinen Metallfüße schnell einsinken

Bild von

 

so ist die Aufstützfläche etwa 3x so groß. Die Holzfüße sind zum Abnehmen und werden bei Nichtbenutzung unter dem Sitzbock verstaut werden, ich wollte aber trotzdem nicht einfach irgendwelche Holzbretter sondern eine Lösung mit Befestigung, damit man damit beim Arbeiten auch mal ein paar Meter fahren kann, ohne ständig die Bretter mitnehmen und neu ausrichten zu müssen

Bild von

 

ansonsten noch ausstehend:

  • die Elektrik wird komplett neu gemacht, aktuell gibt es nur eine 40A Sicherung, ich werde aber eine neue Hauptsicherungen mit 50A verbauen und einen Sicherungsverteiler mit 8 Abgängen um Licht, Kranaufbau, Solarzelle, die Funkbox und sonstige Verbraucher separat ab zu sichern
  • Heckklappe mit Kette / Halterung, damit sie waagerecht offen arretiert werden und als vergrößerte Ladefläche für lange Gegenstände (Baumstämme) genutzt werden kann
  • kompl. Elektrik für Beleuchtung verlegen (Bremslicht, Blinker, Frontscheinwerfer am Holder)
  • Holder: Bremse instand setzen (neue Bowdenzüge), Reifen mit Wasser befüllen (für mehr Gewicht auf der Achse beim Holztransport), Frontscheinwerfer samt Blinker montieren
  • Lichtmaschine montieren (45A, aus einem Seat Marbella) für dauerhafte Stromversorgung bei längerem Arbeiten mit der Seilwinde

das wird alles innerhalb der nächsten 14 Tage passieren, was bis dahin nicht fertig ist wird dann auf den nächsten Winter verschoben. 14 Tage deswegen weil dann startet das neue Projekt

Bild von

 

 

Großprojekt 2020

das da wird unser großes Projekt für dieses Jahr

Bild von Hang, Böschung, Abhang

 

was haben wir geplant?

  1. Hang abfangen:  eine große Mauer wird errichtet und ausbetoniert
  2. Regentanks richten:  die beim Starkregen aufgetauchten Regentanks mit dem Bagger ausgraben, neu ausrichten und anschließen, wieder korrekt eingraben
  3. Aufschütten:  da wir am gesamten Grundstück Hanglage haben wollen wir unterhalb des Balkons eine große, ebene Fläche haben, nachdem die Stützmauer steht und die Regentanks wieder sitzen wird der gesamte Bereich aufgeschüttet mit Grund
  4. Terasse anlegen:  das kommt dann vermutlich erst nächstes Jahr. Hier wollen wir erst mal schauen, wie die Sonne dann verläuft und wo man am idealsten eine Sitzecke hinstellt, welchen Untergrund (Holz- oder PWC-Dielen, Fliesen, Naturstein, Pflastersteine, Schotter, Rasen, ...) wir für den Terassenbereich nehmen

Bild von

 

ursprünglich war geplant, den kompletten Bereich bis runter zum Pfirsischbaum ab zu fangen und dort eine Stützmauer zu errichten

Bild von

 

doch bei der bisherigen "Kopfplanung" über den Winter hatte ich mich richtig verschätzt, ich bin hier von einer Gesamthöhe von 2,0 Metern ausgegangen, direkt am Betonweg oberhalb des Pfirsischbaumes (das ist noch 2 Meter unterhalb des ganz rechten Holzpfostens)

Bild von

 

doch beim ersten Messen in dieser Woche stellt sich schnell raus - das sind keine 2 Meter Höhe, die die Mauer haben müsste, sondern 3,0 Meter - und das ist zu wuchtig, viel zu hoch. Noch dazu bin ich von etwa 10 Metern in der Breite ausgegangen, nachgemessen sind es 20 Meter. Wow.

Bild von

 

weil der ursprüngliche Plan uns so nicht mehr gefällt und um mal ein Gespür dafür zu entwickeln, wieviel Platz wir eigentlich benötigen, und welche Höhe / Breite noch angenehm ist haben wir kurzerhand drei verschiedene, mögliche Markierungen abgesteckt. 2 Meter oberhalb der Ursprungsmarkierung und alle jeweils mit weiteren 2 Metern Abstand nach oben zum Haus hin.

Der oberste Markierungspunkt wäre noch 50cm hoch

Bild von

 

der mittlere 1,10 Meter

Bild von

 

und der untere noch 1,60 Meter. Na das ist doch eine ganz andere Nummer

Bild von

 

anhand der gespannten Schnüre kann man abschätzen, wie das nachher mit Mauer aussehen würde.

Bild von

 

auf der anderen Seite fällt das Gelände etwas mehr ab, also müssen wir schlussendlich auch diese Maße als Referenzpunkte nehmen

Bild von

 

die äußere Markierung hat dann 1,80m

Bild von

 

die mittlere noch 1,35

Bild von

 

und 80cm an der vordersten Markierung

Bild von

 

Höhen-Referenzpunkt ist das kleine Mäuerchen, das liegt leicht tiefer als der Weg, der genau vor dem Haus entlang verläuft

Bild von

 

die vordere Markierung verläuft nah an den Regentanks vorbei, das wäre dann quasi die Mindestabstand, den wir aufschütten müssten, damit die Regentanks komplett eingegraben werden können

Bild von

 

für uns beide auch wichtig:  je weiter weg vom Haus wir die Mauer bauen, desto mehr versperrt sie die Sicht auf den unteren Garten - und das wollen wir vermeiden. Aus dieser Perspektive (ich stehe direkt an der Hauswand) kann man auch schonmal gut über die waagerechten Schnüre hinweg peilen, was man vom Garten noch sehen würde.

Bei der vordersten Schnur sieht man dann rein garnichts mehr, das scheidet also schonmal direkt aus. Die mittlere Schnur ist etwa gleichauf mit der Begrenzung des Pfirsischbaumbeetes, das wäre voll in Ordnung

Bild von

 

nochmal Blick vom Balkon - hier sieht man noch besser. Aber mit der ursprünglich geplanten Mauer noch zwei Meter weiter vorne wäre selbst vom Balkon aus der Blick auf den Garten komplett versperrt gewesen

Bild von

 

 

los geht's am 14.03., da haben wir beide eine Woche Arbeitsurlaub und auch Björn wird uns wieder unterstützen.

Der Plan ist, in dieser Woche das Fundament fertig zu bekommen. Falls wir noch dazu kommen dann können wir auch schon mit der Mauer beginnen, ansonsten werden wir das dann einfach nach und nach machen, das muss ja nicht auf einen Schlag passieren - das Fundament ausbetonieren hingegen schon.

PS:  unser Baustoffhändler hat uns auf eine gute Internetseite aufmerksam gemacht, auf der man Mauern planen kann, mit Rechner wieviele Steine man für wieviel Meter Mauer benötigt, mit Statikberechnung und Armierungsvorgaben

-> https://mauerplaner.de

 

Mauer abfangen 01

(Bildquele:  eigener Screenshot von Mauerplaner.de)

 

schematischer Aufbau mit Armierungseisen waagerecht und senkrecht

Mauer abfangen 02

(Bildquele:  eigener Screenshot von Mauerplaner.de)

 

 

Tabelle mit Vorgaben für die Abmaße der Hohlblocksteine / Schalungssteine mit Dimensionierung der Armierung abhängig von der Belastung der Mauer

Mauer abfangen 03

(Bildquele:  eigener Screenshot von Mauerplaner.de)

 

Zurück
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
KW09_Projekt_Hang_ab...
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery