Motorsäge - Greencut GS680X 68cc 3,9cv 22" Benzin Kettensäge

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 34

Herstellerangaben:

  • Marke: GREENCUT
  • Modell: GS680X
  • Motor: 2-Takt-Benzinmotor
  • Verdrängung: 68 ccm
  • Leistung: 3,9 PS
  • Kraftstofftank: 550 ml
  • Kraftstoffart: Benzin ohne Blei 95 + 2-Takt-Motorenöl: 4%.
  • Öltank zum Einfetten der Kette: 300ml
  • Ölsorte: Spezialöl für Motorsägeketten
  • Kettenschmiersystem: automatische Ölpumpe mit Regler
  • Start: Easy-Start mit Kaltstarthilfe
  • Kettenspanner: seitlich
  • Anti-Vibrationssystem: Silent Blocks
  • Anschlagklaue
  • Gaspedal mit Sicherheitsverriegelung
  • Schwert: 22" (558 mm)
  • Schwerttyp: Zahnradende
  • Kette: 558 mm (22"); mit TRU-SHARP-Technologie
  • Kettenteilung: 0.325" (8.26mm)
  • Spurweite: 0,058" (1,47mm)
  • Anzahl der Zähne: 86
  • Gewicht und Maße
  • Kartongewicht: 11,25 kg
  • Kartongröße (L x B x H): 50 x 28,5 x 30,5 cm
  • Trockengewicht: 11,25 kg

Kosten:  ~110€ bei z.B. eBay -> direkt zum Händler Agroverd

Pro:

  • für eine Chinasäge recht teuer aber im Vergleich zu Markensägen noch immer unglaublich preiswert
  • Easy-Starter zum leichten Starten des Motors
  • sehr viel Leistung, die versprochenen 3,9 PS scheinen mir eine realistische Angabe zu sein
  • hängt gut am Gas, dreht leicht hoch
  • Verarbeitung für eine Chinasäge sehr gut
  • einige gut gemachte Details (weiter unten mehr dazu)
  • Vergaser ist ab Werk bereits perfekt eingestellt (bei Chinasägen in der Regel total grottig eingestellt)
  • zusätzlich zum üblichen Werkzeugset ein paar nette extra Beigaben (Gehörschutz, "richtige" Handschuhe, Schutzbrille, Handbuch auf Deutsch
  • schneller Versand (aus Frankreich) trotz Sitz des Händlers in Spanien

Contra:

  • Vibrationen im Betrieb ungewöhnlich hoch selbst für eine Chinasäge
  • Angabe zum Motor (68cc) ist sehr wahrscheinlich ein Fake da Chinasägen überlicherweise nur vier Motorenvarianten haben:  46 / 52 / 58 / 62cm³. Aber das werde ich noch genau nachmessen und hier die Ergebnisse berichten -> Nachtrag: habe ich mittlerweile nachgemessen (s. weiter unten mit Bildern) und die Säge hat 62cm³
  • Zubehör wirkt billig, aber das ist in der Preisklasse üblich
  • kein "echter" Multischlüssel sondern nur ein kleiner, fummeliger Schlüssel verschraubt im Maschinenboden
  • 22" Schiene (55cm) ist viel zu groß und total übertrieben. EIn 45cm Schwert passt perfekt, ich habe aktuell zum Testen gar nur eine 38cm Schneidgarnitur drauf

Handbuch:

Gibt es nicht nur als ausgedruckte Beilage sondern auch, und das finde ich vorbildlich, mittels QR-Code zum Download als Pdf

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

Falls der Link mal down sein sollte habe ich hier das Pdf hochgeladen -> Handbuch Greencut GS680X

Erfahrung:

Werde ich hier nach und nach ergänzen, bislang (Stand 12.2021) nur ein paar Probeschnitte für einen ersten Eindruck, dafür gibt es hier zum Einstimmen ein paar Detailbilder

geliefert im Karton mit natürlich demontiertem Schwert / Schiene

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 01

hier kann man direkt ablesen, dass es eine Chnasäge ist:  "Made in PRC" und das steht für "Peoples Republic of China" oder auf Deutsch "Volksrepublik China"

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 02

halbwegs gut verpackt, die Schiene ist am kantigen Ende extra mit Karton ummantelt, damit sie sich nicht durch den Karton drücken kann.

Ich hatte mal eine Motorsäge per Internet-Lieferung bekommen da hat das Schwert gefehlt und es war ein Loch im Karton

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 03

kompletter Inhalt.

Positiv zu erwähnen:

  • Gehörschutz, Schutzbrille und Handschuhe gehören ansonsten nicht zum Lieferumfang der typischen Chinasägen.
  • Der Gehörschutz wirkt recht billig, ist aber sicher besser als nichts. Ich würde trotzdem zum Arbeiten einen besseren empfehlen
  • die Handschuhe sind sogar aus (dünnem) Wildleder
  • die Schutzbrille ist Standard und OK

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 04

ebenfalls positiv und sehr ungewöhnliche:  hochwertiges Handbuch, sogar in Deutsch

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 05

der Kettenschutz ist billigst verarbeitet und durch den Transport schon verbogen, den Mischbehälter nutze ich nicht, würde ich auch nicht empfehlen, ist ebenfalls absolut billigst verarbeitet

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 06

die mitgelieferten Ketten sind bei Chinasägen durch die Bank weg Schrott. Damit tut man sich eigentlich keinen Gefallen und es lohnt sich definitiv nicht, die zu benutzen. Am besten direkt eine ordentliche Kette von Stihl oder auch Silver aufziehen, die mitgelieferte höchstenfalls als Ersatz für den Notfall einpacken.

Diese hier von Greencut macht zumindest optisch einen wertigeren Eindruck als die absolut Billigstketten von den 70€ Chinasägen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 07

Standard-Zubehörset mit Schraubenzieher zum Einstellen des Vergasers, 4er Inbus für 95% aller Schrauben an der Säge, Kettenfeile (die absolut nix taugt, am besten auch gleich eine passende Feile von Stihl besorgen), Krallenanschlag zum Selbstmontieren und eine Besonderheit:

eine Ersatz-Ölförderschnecke (das weiße Rädchen). Das nutzt sich irgendwann ab und ist normaler Verschleiß. Hatte ich bislang noch bei keiner anderen Säge als Beilage

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 08

mal ein paar Bilder von Außen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 09

die typischen Chinasägen sind zu 90% baugleich, technisch sowieso, die Unterschiede liegen meist nur an den Gehäuseteilen- und Farben sowie in kleineren Details.

Ansonsten sind das alles Kopien eines japanischen Markengerätes, einer Komatsu Zenoah GS4500.

Mehr dazu s. auch hier -> Leitfaden China Kettensägen A bis Z

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

auf die Details und Unterschiede, die die Greencut ausmachen gehe ich nachfolgend ein

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

die links eckige Form des Kettenraddeckels ist ungewöhnlich und habe ich bislang nur bei der Demon so gesehen. Auffällig sind hier besonders:

  • der Kunststoff ist stabiler und verwindungssteifer als bei den 0815 Chinasägen
  • die Kettenspannung sitzt an der Seite und nicht wie bei den ganz billigen vorne direkt neben der Kette, wo die EInstellung kaum zu erreichen ist ohne sich dabei zu verletzen. Die Kettenspannung kann man zwar für etwa 3€ umbauen, aber prima, wenn sie bereits ab Werk seitlich sitzt

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

wie bei der Demon auch sitzt hier, eingearbeitet im Boden, ein Multitool zum Kette Spannen und für die  Zündkerze. Ganz nettes Gadget, habe ich aber noch nie gebraucht und mir wäre ein richtiges Multiwerkzeug (nicht so ein kleines / fummeliges) lieber gewesen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

am Griff gibt es gleich mehrere Besonderheiten

  • der untere Griffbereich hat eine extra Griffschale spendiert bekommen, die rauh und griffig ist und nicht wie sonst üblich glatt und rutschig
  • der Joke hat eine Automatik. D.h. bei gezogenem Joke beim Kaltstart springt dieser, sobald der Motor läuft, automatisch wieder rein und man muss ihn nicht von Hand wieder rein drücken
  • der Griff ist breiter und somit auch stabiler als sonst üblich
  • der untere Teil ist breiter gearbeitet sodass man beim Starten mit dem Fuß mehr Platz hat zum Draufstellen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

auch der linke Bereich hat ein paar Besonderheiten:

1.) der An-Aus-Schalter ist nicht nur der bessere, flache Schalter (anstatt des ansonsten üblichen langen Kippschalters) sondern hat auch seitlich eine Erhöhung aus Plastik. Das dient dem Schutz, damit man beim Sägen nicht aus Versehen den Schalter aus macht. Gerade bei den großen Kipphebeln passiert das ständig und das ist nervig. Bei der Greencut wurde das gut gelöst - identisch zur Demon

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

2.) am Tank ist ein Stück aus durchsichtigem Plastik, sodas man den Füllstand von Außen sehen kann. Auch das kenne ich bislang einzig von der Demon und ist super

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

der Starter ist ein Easy-Starter. Üblich, bei Motoren ab 58cc und sehr hilfreich zum leichteren Starten

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

anstatt des gerne benutzen Gummiüberzuges, der mit der Zeit gerne mal rutscht oder sich verdreht, zudem mit den Jahren aushärtet und bricht hat die Greencut (ebenfalls wie die Demon) einen Überzug aus Hartplastik. Der ist rauh aber nicht ganz so griffig wie der Gummiüberzug - hält dafür länger und ist auch stabiler. Der billige Gummiüberzug reißt auch gerne an den Enden ein.

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

der Auspuff ist ein Standard-Schalldämpfer mit Dualport. Zwei Auslasslöcher bringen ein wenig mehr Leistung als ein Loch, da der Gegendruck sinkt.

Besonderheit Kat:  die Greencut hat keinen. Ungewöhnlich, denn mittlerweile haben eigentlich alle Chinasägen einen Kat verbaut.

Das hat Vor- aber auch Nachteile.

Vorteil ganz klar:  saubere Abgase und damit weniger ungesund für den, der damit arbeitet. Übrigens:  Sonderkraftstoff auf Alkylatbasis wie Aspen ist bereits 800x weniger schädlich als ein Benzingemisch mit 1:25 oder 1:50. Da hilft auch ein Kat nicht mehr viel. Daher meine Empfehlung (nicht nur deswegen aber auch):  unbedingt auf Gemisch verzichten und Sonderkraftstoff benutzen.

Nachteil vom Kat:  die Abgase werden durch die Reaktion am Katalysator sehr viel heißer. Dadurch, dass die Auspuffrohre sehr flach seitlich wegblasen kommt es vor, dass sich beim längeren Vollgaseinsatz (z.B. beim Ablängen eines dicken Baumstammes mit wenigen / ohne Absetzpausen) der Griff der Kettenbremse durch die Hitzeentwicklung verzieht und dadurch ständig auslöst. Die Bremse funktioniert dann noch, löst aber sehr schnell und permanent aus, sodass man eigentlich nicht mehr mit der Maschine arbeiten kann und allenfalls versucht ist, die Kettenbremse mit Kabelbinder o.ä. zu fixieren - was eben nicht sein darf. Da bleibt nur noch der Austausch der Bremse bzw. des gesamten Kettenraddeckels.

Die Greencut kommt ohne Katalysator und daher dürften auch längere Vollgaseinsätze kein Problem darstellen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

der Luftfilterdeckel wird ganz normal mit einer Plastikschraube befestigt, der Luftfiltereinsatz selbst ist der ganz normale, billige Nylonfilter. Der große wohlgemerkt. In manchen Modellen kommt öfter auch mal ein halb so großer Filter zum Einsatz.

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

Vergaser:

in allen Chinasägen kommt ein Nachbau eines Walbro-Markenvergasers zum Einsatz bzw. gibt es den Nachbau von zig Herstellern. Die sind allesamt! zuverlässig und halten ewig, da gibt es keinerlei Probleme.

Besonderheit hier:  es gibt einen "Tuning-Vergaser" mit minimal mehr Leistung, erkennbar an dem gebogenen Spritschlauch-Anschluss aus Messing anstatt schwarzem Plastik - und die Greencut hat den verbaut

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

beim Aufziehen der Kette fällt mir noch ein winziges Qualitätsdetails auf:  die Schwertmuttern sind in der wertigen Ausführung vorhanden. Die sind aus Stahl (anstatt weichem, bronzefarbenem Messing/Kupfer/Legierungs-Kram) und sind etwa 50% breiter (= mehr Gewindegänge), lassen sich dadurch auch besser ab- und raufdrehen, ohne mit dem Schlüssel ab zu rutschen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

hier ist alles Standard. Die Fliehkraftkupplung ist bei allen Modellen identisch und macht im Grunde nie Schwierigkeiten.

Den Kettenfangbolzen, den manche "Leute vom Fach" bemängeln weil er aus Kunststoff ist - ja, nein. Das ist ein Stahlbolzen, der mit Kunststoff ummantelt ist

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

auch die Innenseite + Mechanik des Kettenraddeckels samt Kettenbremse ist Standard. Das Plastik ist wie gesagt etwas dicker und verwindungssteifer als üblich

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

die Anschlagskralle muss noch montiert werden.

Bitte:  richtig herum anschrauben, mit den Krallen nach oben, so wie hier auf dem Bild. Viele Leute basteln die Kralle irgendwie verkehrt herum ran, aber dann kann man nicht mehr gescheit die Säge ins Holz beißen lassen und man rutscht mit den Krallen am Stamm ab

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

das beigelegte 22" Schwert sieht zwar imposant und martialisch aus, aber das ist Mumpitz. Viel zu groß für die Säge, so viel Leistung hat die nicht.

Das ist nur Show zum Angeben und Posen.

Zum Vergleich darunter:  ein 45er mittig und ein 38er ganz unten. Zum Fällen / für stärkeres Holz würde ich ein 45er nehmen, und für alles normale, zum Entasten und für kleinere (Obst-)Bäume sogar nur ein 38er. Das ist schön handlich und nicht so schwer.

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

noch ein nettes Detail:  das Kettenrad ist die bessere Variante mit austauschbarem Kettenrad. Es gibt auch eine (billigere) Variante wo das Kettenrad eine Einheit mit der Kupplungsglocke bildet und man nichts tauschen kann, im Falle eines Defekts / Verschleiß oder wenn man mal eine andere Kettenstärke benutzen mag.

Unten links sieht man die Schraube für die Kettenöl-Mengenverstellung

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

gerade bei der seitlichen Kettenverstellung sollte man unbedingt die Zahnrädchen einfetten, bevor man sie benutzt, da diese sich sonst sehr schnell abnutzen. Dazu das Schutzblech abschrauben

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

und die Gewindestange + Zahnrad ordentlich einfetten

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

doch halt:  das wurde bereits ab Werk eingefettet. DAS hab ich auch bisher noch nie gesehen. Cool.

Egal, ich hab trotzdem nochmal ordentlich Fett dazu gegeben (auf dem Bild das ist der Auslieferungszustand)

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

mit einer 38er Schneidgarnitur ausgestattet und voll getankt (mit Aspen 2) kann der erste Testlauf gleich beginnen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

16x Ziehen (wurde ja noch nie benutzt, d.h. alle Spritleitungen und der Vergaser sind komplett trocken) springt sie an, ich lasse sie erstmal ein paar Minuten warmlaufen und auch den neuen Motor einlaufen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

beim Sturm vor ein paar Wochen hat es etwa 5m Spitze einer Tanne im garten sowie ein großer Ast einer Birke gekostet, ideal um die Greencut mal zu testen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

ich belasse die Einstellung am Vergaser erstmal so, wie die Säge geliefert wurde, danach werde ich Leerlaufdrehzahl und Höchstdrehzahl messen und den Vergaser richtig einstellen.

Schiene:  38cm, Kette:  Halbmeißel

Zwischenergebnis:

  • hat ordentlich Kraft, rund 4PS empfinde ich als sehr realistisch
  • hängt gut am Gas, dreht munter hoch
  • Höchstdrehzahl kommt mir höher vor als bei Standard-Chinasägen
  • springt nach dem Abstellen mit 1x Ziehen direkt wieder an
  • Auspuff recht laut, kaum leiser als die meiner anderen Chinasägen, die ich mittels Muffler-Mod modifiziert habe. Gehörschutz ist hier Pflicht
  • die Vibrationen sind trotz AV System ungewöhnlich hoch. Das wird definitiv keine Säge, mit der man stundenlang arbeiten kann

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

30 Minuten Sägen reichen erstmal, danach geht's wieder zur Werkstatt.

Leerlaufdrehzahl:  mit 3.480rpm etwas hoch, könnte man etwas runter setzen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege

die werksseitig eingestellte Höchstdrehzahl liegt bei beachtlichen 11.760rpm

Normalerweise sind Chinasägen sehr restriktiv eingestellt, um 10.000rpm, auch mal "lahme" 8.000rpm.

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

Vergaser einstellen:

Das erstaunt mich doch sehr, denn so wie sie ab Werk ankam ist die Greencut schon sehr sehr gut eingestellt und es gibt nur noch minimal Verbesserungspotential -> Leitfaden China Kettensägen A bis Z - 06 Vergaser einstellen

  • Leerlaufdrehzahl auf 2.800rpm = LA-Schraube 1/4 Umdrehung nach links
  • Mischungsverhältnis ist für Aspen etwas zu fett eingestellt -> L-Schraube 1/4 Umdrehung nach links
  • Höchstdrehzahl kann man ruhig auf 12.500rpm einstellen -> H-Schraube 1/4 Umdrehung nach rechts

Diese Angaben ohne Gewähr da ich nicht dafür garantieren kann, dass Greencut alle Vergaser so gut voreinstellt wie bei meiner und es durchaus sein kann, dass bei anderen Modellen der Vergaser auch anders voreingestellt ist und die von mir gemachten Veränderungen nicht so ohne weiteres übertragbar sind. Deswegen empfehle ich, den Vergaser ganz individuel und von Grund auf einzustellen wie im Leitfaden (s. Link weiter oben) beschrieben.

Aber:

Man braucht hier auch nichts verändern, die Grundeinstellunge ist schon sehr gut und wenn man sich unsicher ist einfach so belassen.

PS:  im Vergleich dazu war der Vergaser der Demon absolut katastrophal eingestellt, ich würde sogar sagen - der war ab Werk überhaupt nicht eingestellt

Ich werde an dieser Stelle weiter berichten, sobald ich mehr mit der Säge gearbeitet habe.

Bis dahin mehr Lektüre:

Demon CS-65T aus Polen, 65ccm, 4,35 PS

Demon CS-65T aus Polen, 65ccm, 4,35 PS

Leitfaden China Kettensägen A bis Z

Leitfaden China Kettensägen A bis Z

und das Ganze noch als Video

Nachtrag:  Hubraum bestimmen

Da mir die angegebenen 68cm³ wie schon geschrieben ungewöhnlich groß vor kommen möchte ich den Hubraum durch Nachmessen bestimmen

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

dazu benötigt man nur einen Stift und einen Eisstiel / ein Holzstiel zum Umrühren von Kaffeebechern (mal an einer Autobahnrasttätte / McDonalds schauen)

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

zuerst bestimmen wir den Hub des Kolbens, dazu die Zündkerze rausdrehen, Stäbchen möglichst senkrecht reinstecken bis auf den Kolben, dann mit der Hand an der Fliehkraftkupplung drehen, bis der Kolben ganz unten ist.

Mit dem Stift im Zündkerzenloch einen Markierungsstrich am Holzstäbchen zeichnen.

Dann mit der Fliehkraftkupplung den Kolben ganz nach oben drehen, Stäbchen nochmal möglichst senkrecht ausrichten, auch hier markieren

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

dann kann man den Abstand zwischen den zwei Strichen messen. Hier in meinem Fall 34mm was auch passt, denn es gibt bei den Chinasägen nur zwei unterschiedliche Kurbelwellen:  31mm Hub für die Modelle mit 46cc und 52cc und dann eine Kurbelwelle mit 34mm Hub für die Modelle mit 58cc und 62cc

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

als nächstes brauchen wir den Durchmesser des Kolbens. Dazu müssen wir den Auspuff abschrauben. Das sind vier Schräunchen und geht ruckzuck.

Mit der hand den Kolben ganz nach unten fahren, das Holzstäbchen waagerecht in das Auspuffloch in den Brennraum reinstecken, bis es hinten anschlägt, dann den Kolben nach oben fahren und ein paar Mal mit etwas Nachdruc von unten gegen das Holzstäbchen "knallen".

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

dann hat man eine kleine Macke im Holz, wo der Kolben am Auspuffausgang dagegen ist und kann so den Kolbendurchmesser bestimmen.

In meinem Fall:  etwa 48mm. Das passt auch, und zwar zum Kolben im 62cc Modell

Um sicher zu gehen kann man das auch nachrechnen mit der Formel für Volumen von Zylindern:

V = r² x Pi x h

r = Radius (= halber Durchmesser), Pi = 3,14, h = Höhe, V = Volumen

also:  V = 2,4cm² x 3,14 x 3,4cm = 61,5cm³

OK, also hat Greencut hier nicht einen völlig neuen Motor entwickelt und in ein Chinagehäuse verfrachtet sondern einfach "nur" beschissen.

Egal, ist zu verkraften, denn der Rest stimmt und die angegebene Leistung passt auch.

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 36

wenn der Auspuff schonmal ab ist dann bohre ich gleich noch drei zusätzliche 8mm Löcher rein für einen Muffler Mod

Greencut GS680X 68cc Kettensaege Benzin Motorsaege 47 neu

 

Auch interessant:  

-> Werkzeuge aus dem Baumarkt & Discounter - alles aus China?

Hier geht's zur Übersicht aller Werkzeugtests:

-> Sonstiges -> Werkzeuge