RSS

vergangene Woche wurde ja mit gebrauchten PV-Modulen eine kleine PV-Anlage speziell für den Winter montiert, um gezielt die tiefstehende Sonne einfangen zu können

Bild von

 

heute soll dann der Anschluss erfolgen, angefangen mit der Verkabelung

Bild von

 

da die Module 19 Jahre alt sind haben sie noch keine, heute überall gängigen, MC4 Stecker, die werde ich zuerst bei den acht Modulen nachrüsten

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

nach einer halben Stunde etwa haben nun alle Module die standardmäßigen MC4 Stecker

Bild von

 

als nächstes folgt die Verkabelung. Ich werde je vier Module parallel schalten

Bild von

 

da das Holzlager zu 3/4 leer ist kommt man an die meisten der Module von hinten sehr gut ran

Bild von

 

zum Parallelschalten habe ich Y-Verbinder

Bild von

 

hier am Kopfende kommt der Wechselrichter dann hin, also müssen Kabelstrippen gezogen werden von den Modulen zum Anschlusskasten

Bild von

 

nur um es mal erwähnt zu haben: heute ist ein typischer Apriltag und im Viertelstundentakt bin ich mich am an- und ausziehen, wechsele permanent zwischen Pulli, T-SHirt und WInterjacke hin und her. Hier schneit es gerade, im nächsten Moment scheint wieder die Sonne und es sind knapp 20°C

Bild von

 

das letzte Fach im Holzunterstand, links ist dann die Rückwand des Anschlusskastens

Bild von

 

die Kabelstrippen kommen geschützt in Leerrohre

Bild von

 

Bild von

 

Schwarz-Rot für das erste Kabelpaar, Schwarz-Blau für das zweite, um es auch auseinanderhalten zu können

Bild von

 

damit nicht alles wüst herumbaumelt wie hier...

Bild von

 

...wird alles mit Kabelbindern zusammengefasst soweit es geht

Bild von

 

sieht dann zum Schluss so aus

Bild von

 

nachdem das erledigt ist und die Strippen an der Anschlussbox liegen kommt der Wechselrichter an die Reihe

Bild von

 

 das ist ein "SG-Serie" Mikrowechselrichter, den ich am Wochenende bereits mit zusätzlichen Kühlkörpern versehen habe zum besseren Wärmeabtransport

Bild von

 

mehr Infos zum Wechselrichter inkl. Umbaumaßnahmen gibt es hier -> Akkus - 24 WVC / SG Mikroinverter

Bild von SG WVC micro inverter mikrowechselrichter

 

noch eben ein Klötzchen als Abstandshalter gesägt und vorgebohrt

Bild von

 

hier an die linke Seite soll der Wechselrichter

Bild von

 

die Lampe muss also versetzt werden

Bild von

 

2 Minuten später

Bild von

 

im Gegensatz zur PV-Anlage am kleinen Holzunterstand habe ich den Wechselrichter hier nun besser montiert, und zwar mit Abstandsklötzchen seitlich anstatt oberhalb, sodass die warme Luft hinter dem Gerät besser zirkulieren kann

Bild von

 

da ich nicht alle neuen Kabel inklusive der Strommessklemme in der vorhandenen Verteilerdose unterbekommen habe hat das alles dann doch etwas länger gedauert

  • vorhandene kleine Verteilerdose tauschen gegen große
  • zus. kleine Verteilerdose nur für den Wechselrichter

Das Display gehört nicht zum WR, das ist ein separates Volt- und Wattmeter mit Messklemme für Wechselspannung zur Anzeige, wieviel Leistung der Wechselrichter einspeist

Bild von

 

hier noch die zusätzlichen Pufferkondensatoren für den Wechselrichter zur Verbesserung des MPPT-Verhaltens bei kleineren Wolken

Bild von

 

die beiden PV-Anschlusskabelpaare

Bild von

 

mitsamt den Y-Verteilern und den Kondensatoren ist das erstmal immer recht viel Kabelzeugs

Bild von

 

Als Halterung für die Kondensatoren gibt es dann einfach ein Reststück Holzbrett mit zwei 30mm Löchern (mit dem Forstnerbohrer ausgeschnitten). Das Brett dient dann zugleich auch als zusätzlichen Regenschutz für den Wechselrichter

Bild von

 

Bild von

 

angeschlossen - läuft. Zwar nur 12W Leistung aber...

Bild von

 

...es ist auch schon spät und die Sonne ist fast komplett weg

Bild von

 

fertig

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

dann am nächsten Tag mal bei voller Sonneneinstrahlung geschaut

Bild von

 

hmm, mit knapp 270 Watt doch etwas wenig, ich rechne eigentlich mit 700 Watt. Ich schätze, da haben doch ein oder zwei Module einen Knacks weg und ziehen damit die gesamte Leistung runter. D.h. ich muss das die Tage mal noch nachmessen und den Fehler finden

Bild von

 

 

am Freitag dann Start des nächsten Projektes:  die große Tanne hier...

Bild von

 

 ...hat seit letzten Herbst damit begonnen, sich Richtung Gartenhaus zu neigen

Bild von

 

vermutlich bedingt durch die trockenen Sommer der letzten Jahre, das macht ja vielen Nadelhölzern zu schaffen und deswegen sterben zur Zeit in Deutschland massenhaft Tannen und Fichten, da diese als Flachwurzler im ausgetrockneten Boden keinen Halt und auch kein Wasser mehr finden

Bild von

 

als ich vor etwa vier Wochen die Lage mal aus der Nähe gepeilt habe bin ich ganz schön erschrocken, wie schief die Tanne mittlerweile steht. Schaut man an der Wurzel stehend nach oben dann ist die Baumspitze gute 5m seitlich versetzt

Bild von

 

das schlimme:  letzten Sommer war die Tanne noch kerzengerade, das hat sich vom SPätsommer bis jetzt so rasant entwickelt

Bild von

 

von daher hab ich schon ziemliches Bauchweh bei dem Gedanken, dass dieser Riese einfach umkippt und das Gartenhaus unter sich begräbt. Vor drei Wochen habe ich mit der Drohne die Höhe des Baumes bestimmt.

25 Meter hat diese Tanne. Und vom Stamm aus gemessen ist das Gartenhaus 13m entfernt, die Spitze geht dann sogar noch 5 Meter über das Gartenhaus drüber weg

50er Tanne Pano

 

Hier noch ein Video auf dem man ganz gut erkennt, wie schief die große Tanne mittlerweile steht und wie stark sie sich genau in Richtung Gartenhaus neigt.

 

 

Der Plan:

gemeinsam mit Kumpel Lukas, der schon einmal einen gefährlich großen Baum in Hausnähe sicher gefällt hat die Tanne so schnell es geht fällen

Bild von Lukas

 

Ich finde es wirklich sehr schade um den Baum, besonders weil es der größe und wohl älteste auf dem Grundstück ist, aber da hilft alles nichts, der wird nie wieder gerade werden sondern eher sehr bald umstürzen.

Also werden wir ihn fällen und seitlich rechts auf den Platz des Pools fallen lassen

Bild von

 

da sich die große Tanne im oberen Drittel mit ihren Ästen verhakt hat in der kranken Tanne links daneben (Blitzeinschlag vor zwei Jahren, seitdem stirbt sie langsam von oben nach unten hin ab) muss diese Tanne zuerst weg, um den Fall der großen Tanne nicht zu verfälschen und schlussendlich dann doch Richtung Gartenhaus zu lenken

Bild von

 

hier der Rest der Spitze der Tanne. Die hat immerhin auch noch knapp 20m Länge und unten 50cm Stammdurchmesser

Bild von

 

also gemeinsam mit Mona den Pool mitsamt Unterkonstruktion abbauen

Bild von

 

die Styroporplatten waren da, um den Untergrund etwas auszugleichen und um vor Wurzeln und Steinchen zu schützen.

Sobald unsere Sonnenterasse dieses Jahr fertig wird kommt auch der Pool dann darauf, also werden wir die Styroporplatten dafür auch nicht wieder brauchen.

Durch das Gewicht des Wassers (10.000 Liter = 10 Tonnen Gewicht) sind die Platten von unten ganz zerdrückt und man kann sie leider nicht wieder verwenden, also kommen sie in den Müll

Bild von

 

wenn die Tanne fällt reicht sie bis an dem kleinen Apfelbaum links im Bild vorbei. Wenn man genau hinschaut kann man links vom Apfelbaum eine senkrechte Markierung erkennen, das ist ein RUndeisen, dass ich in 25m ENtfernung vom Stamm der großen Tanne aus gemessen in den Boden geschlagen habe

Bild von

 

der Pool ist abgebaut, also Werkzeug holen und los gehts

Bild von

 

der Stamm ist so dick, ich muss trotz 45er Schiene die Fällkerbe von zwei Seiten schneiden

Bild von

 

Stechschnitt, Halteband und Bruchleiste stehen lassen...

Bild von

 

...beidseitig Keilen...

Bild von

 

...Halteband durchtrennen und das war's. Saubere Punktlandung

Bild von

 

durch die vielen, stabilen Äste schwebt der Stamm durchgängig in der Luft

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

 Bild von

 

 dann geht's ans Zerlegen. Wer sich übrigens fragt, was das für eine Motorsäge ist:  das ist eine Demon CS-65T aus Polen mit 4,35 PS mit der ich sehr zufrieden bin

Bild von

 

geht gerade so durch

Bild von

 

da hat die Demon schon etwas zu ackern, schafft sie aber einwandfrei. Als Sägekette benutze ich übrigens eine "Stihl Rapid Super (RS)" Vollmeißelkette

Bild von Demon CS-65T Kettensäge

 

hier gibt's noch mehr Infos zu Kettensägen -> Leitfaden China Kettensägen A bis Z

Bild von

 

Bild von

 

durch das brusthohe Arbeiten am schwebenden Stamm sind plötzlich andere Körperregionen gefährdet als sonst. Das hier war ein Streifschuss seitlich an der linken Hosentasche der Schnittschutzhose. Doch genau da hat sie eben keinen Kevlareinsatz. Zum Glück hatte ich das Handy (mit Lederschutzhülle) an dieser Stelle in der Tasche...

Bild von

 

also bitte liebe Leute, denkt nicht nur an den EIgenschutz sondern spendiert auch eurem Handy eine Schnittschutzhülle  😁

Bild von

 

Nee mal ernsthaft, bitte keine Kapriole machen mit Jogginghose und Sandalen oder so, das kann tierisch schnell ins AUge gehen s. auch hier -> Bilder v. Sägeverletzungen-Weshalb Du eine PSA tragen sollst @ motorsaegen-portal.de

Persönliche Schutzausrüstung kostet halt ein bischen Geld, muss aber auch nicht elendig teuer sein s. z.B. Schnittschutzschuh Forststiefel "Cofra Woodsman"

Bild von

 

die große Tanne kommt dann erst in ein, zwei Wochen dran

Bild von

 

das gibt gutes Brennholz für den Winter

Bild von

 

wir benötigen zwischen 8 und 10m³ pro Jahr, das hier dürfte schon fast die Hälfte abdecken

Bild von

Zurück
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
KW14_Winter-PV_ferti...
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery