RSS

Da der Pufferspeicher nun soweit ist und es an der Wärmepumpe wegen fehlender Gummidichtung nicht weiter geht fangen wir heute mit den Heizkörpern an.

Die sind schon seit dem Jahreswechsel eingelagert im Keller

Bild von

 

eine ganze Palette voll - immerhin für das komplette Haus

Bild von

 

erstmal alle für das EG benötigten hochschaffen und auf die jeweiligen Räume verteilen

 

dann die Anschlüsse bestücken mit Blindstopfen und einer automatischen Entlüftung

 

die Rohre kommen bei uns allesamt waagerecht aus der Wand

 

kaum Platz genug, um die Presszange aufzuklappen. Dann das große Entsetzen:  die Anschlüsse passen nicht. Genauer gesagt die Übergangsverbinder von Aluverbundrohr passen nicht auf die Thermostat-Eckventile, denn deren Gewinde sind so kurz geraten, dass die Überwurfmutter des Anschlussverbinders nicht weit genug aufgeschraubt werden kann, dass die Flachdichtung auch abdichtet. OK, da muss also ein Zwischenstück bestellt werden. Das dauert wieder ein paar Tage.

 

da es an den Heizkörpern nun auch nicht weiter geht ab in den Keller und dort was neues angefangen:  die Installation von Pumpe, STteuerung etc. derSolarthermieanlage.

Erstmal einen Überblick verschaffen, was alles dazu gehört

 

das ist keine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg sondern (ein weiteres) Ausgleichsgefäß, welches für die Solaranlage notwendig ist

 

die separate Pumpengruppe kommt an die Wand neben den Pufferspeicher

Bild von

 

bis genau klar ist, wie die Rohrführung sein wird und wo MAG Ausgleichsbehälter, Sicherheitsbaugruppe (rechts der "Anbau") und Steuerung hinkommen vergeht auch eine Weile

 

nachdem das aber geklärt ist geht's daran, den Weg für die Rohrleitungen nach draussen frei zu machen

 

das erste Mal arbeite ich mit Kupferrohren, hier beim Entgraten.

 

Für die Solaranlage nehmen wir 22mm Kupferrohr und, da ich im Kupferlöten nicht wirklich geübt bin, Klemmverbinder

klemm1klemm2

 

Heidi an der Kappsäge, Verstärkungsbretter für die Montage der Rohrleitungen an der Decke am Zuschneiden

 

daran werden dann später die Rohrschellen montiert

 

die Rohre werden an der Decke entlang etwa 9 Meter durch beide Garagen laufen, dann durch die Außenwand und nochmal 7 Meter bis zu den Kollektoren

 

wenn man mal den Dreh raus hat geht klappt das ganz gut

 

auch das Zuschneiden der Kupferrohre geht problemlos

 

dann das Zuschneiden der Rohrisolierung

 

ab um die Rohre damit. Die Übergänge werden mit Alu-Klebeband verklebt

 

die passende Rohrisolierung zu finden war auch kleiner Act. Normalerweise nutzt man vorkonfektionierte Solarleitungen

well

Vorteil:   einfach zu verlegen da flexible Leitung, fertig isoliert, Sensorkabel integriert

Nachteil:  sehr teuer (25 bis 50€ / Meter), erhöhter Durchflusswiderstand durch das Wellrohr (auf längere Distanzen und bei vielen Kollektoren nicht zu empfehlen), maximale Isolierstärke fällt relativ gering aus (14mm bis 20mm = Standard).

Da unsere Solarleitung mit Hin- und Rückweg insgesamt etwa 50 Meter lang ist und zudem auch, anders als sonst üblich, über etwa die Hälfte der Strecke im Freien verläuft wäre die Fertiglösung nicht nur sauteuer sondern auch unzureichend isoliert.

Also haben wir uns dazu entschieden, die Rohrleitung selbst zu machen, aus Kupferrohr und der besten Dämmung, die es zur Zeit gibt,

der Rockwool RS800 in der maximalen DÄmmstärke von 40mm - das entspricht also EnEV 200% und sollte auch für die hohen Temperaturdifferenzen im Außenbereich optimal geeignet sein

 

so sieht das dann (halb-)fertig aus

Zurück
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
13.09._Heizkoerper1_...
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery