RSS

zu den anderen Teilen:



der Baufix Flüssigkunststoff Bodenbelag von letzter Woche ist nun durchgetrocknet

Bild von

 

das Malercreppband kann man nicht einfach so abziehen, die Farbe uist zu fest. Ich muss vorher mit dem Cuttermesser in der Kante einmal rundherum schneiden

Bild von

 

ich hatte schon befürchtet, dass sich die unbehandelten Holzpanele mit Farbe vollsaugen würden, aber der Rand ist nur minimal, man sieht ihn nur beim genaueren Hinschauen aus der Nähe

Bild von

 

der Hersteller empfiehlt 1x verdünnt und 2x unverdünnt. Ich habe im Vorfeld mit Acrylgrundierung vorgearbeitet und mir danach den verdünnten Farbanstrich gespart, also nur 2x unverdünnt gerollt aufgetragen

Bild von

 

nun, da der Boden fertig ist geht es an die Unterkonstruktion der Bänke und Liegen

Bild von

 

die werde ich ebenfalls aus 58 x 38er Fichtenrahmen / Bälkchen bauen

Bild von

 

das Ganze wird dann auf dem Boden sowie an den Wänden verschraubt

Bild von

 

damit ich bei den senkrechten Bälkchen später nicht bei den Winkeln am Boden jeweils mehrere Löcher in den Betonboden bohren muss verschraube ich stattdessen Balken direkt auf den Boden, darauf lassen sich dann die Winkel viel einfacher befestigen

Bild von

 

aber erstmal auslegen und messen, dann anzeichnen...

Bild von

 

... danach verschrauben

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

vorschneiden

Bild von

 

hier muss ich mit dem Forstnerbohrer ran um...

Bild von

 

...für eine Kabeldurchführung zu sorgen

Bild von

 

Bild von

 

dann kommen überall dort senkrechte Bälkchen an die Rückwand, wo auch welche auf dem Boden montiert sind

Bild von

 

mit etwas Fantasie kann man bereits die unterschiedlichen Ebenen erkennen. Die höchste Reihe (in der Ecke nach rechts) wird auf 1,12m sein, das sind dann genau 105cm ABstand bis zur Decke, das ist genau perfekt für mich (1,87m Größe).

Die mittlere Ebene (Ecke nach links) wird auf 85cm Höhe sein und dann genau dieselbe Höhe haben wie die Fensterbänke. Die vordere, tiefe Ebene wird bei 50cm sein und für die Füße oder vornehmlich zum Sitzen da sein.

Bild von

 

hier rechts vom Fenster kommt auch eine mittlere Ebene hin

Bild von

 

dann die vorderen Füßchen

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

noch kann man nicht so recht erkennen, wie es mal werden soll, aber bald

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

bevor ich bald nicht mehr in die Ecken komme muss ich mich noch um die LED Beleuchtung unter den Bänken kümmern

Bild von

 

das Kabel kommt in der Ecke an und hier brauche ich zwei Abgänge, um die Beleuchtung über Eck verlegen zu können

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

mit der Kappsäge lässt sich hier auch wieder prima arbeiten

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

vielleicht kann man es jetzt ein wenig erahnen?

Bild von

 

Bild von

 

  • links oben ins Eck kommt eine 230cm lange Liege in die oberste Etage
  • an beiden Fenstern kommt eine leicht niedrigere, mittlere Etage
  • die vordere Reihe ist dann durchgängig als unterste Etage ausgeführt

Bild von

 

Bild von

 

bevor es nun mit den eigentlichen Liegeflächen weiter geht steht noch einiges an Vorarbeit an

Bild von

 

unter Anderem möchte ich noch Lautsprecher versteckt unter den Bänken einbauen, für leise Hintergrundmusik. Damit die Lautsprecherboxen möglicht klein und einfach ausfallen werden habe ich 2-Wege Koaxchassis aus dem KFZ-Bereich gekauft.

Bild von

 

an Baumaterial müsste noch alles im Holzlager vorhanden sein

Bild von

 

Bild von

 

für Lautsprecher eignet sich Birke Multiplex sehr gut, da es in der Sauna auch mal feuchter wird nehme ich Multiplex mit Siebdruckbeschichtung

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

mein "Plan"

Das sind übrigens nicht meine ersten Lautsprecher. Hier sind zwei weitere Lautsprecherprojekte:

Bild von

 

bevor es ans Zusägen der Gehäuseteile geht erstmal die Sägemehl-Schublade leeren, das war wohl bitter nötig

Bild von

 

dann geht's los

Bild von

 

Bild von

 

noch eine Neuheit für mich:  dieses Mal versuche ich die vier Gehäuseteile mit Gärung zu schneiden

Bild von

 

das sieht schonmal sauber aus

Bild von

 

dann die Ausschnitte für die Lautsprecherchassis, hierzu wollte ich eigentlich mal den Kreisschneider einweihen...

Bild von

 

...aber der endet bei 120mm Lochdurchmesser - zu klein für die 165mm Lautsprecher

Bild von

 

zum Glück sind 140mm Kreisdurchmesser genau passend und ich habe noch eine 140er Bohrkrone vom Hausumbau, die ich für die Belüftungsanlage benötigt hatte.

Alternativ:  den Kreisschneider gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, ich habe mir dann noch einen größeren bestellt, der kostet rund 10€

Bild von

 

passt. Die Schraubzwinge ist übrigens zum Festhalten. Mit blosser Hand schafft man das kaum, das Holz zu halten bei der großen Bohrkrone

Bild von

 

Bild von

 

die Kanten noch bissel brechen

Bild von

 

vor dem Verleimen klebe ich die vier Holzteile mit Panzertape zusammen

Bild von

 

Bild von

 

so kann man das Gehäuse gleich zusammenklappen

Bild von

 

fertig. Nunja, fast

Bild von

 

rundherum einzwingen und über Nacht trocknen lassen

Bild von

 

beim rechten Lautsprecher habe ich nicht auf die Ausrichtung der farbigen Kanten geachtet, ist mir aber erst aufgefallen nachdem alles bereits getrocknet war. Nunja, nicht so schlimm, die kommen eh unter die Liegen und sind dann im besten Fall nicht mehr zu sehen sondern nur noch zu hören

Bild von

 

Bild von

 

für einen guten Klang muss das Gehäuse absolut luftdicht sein, also dichte ich von innen alle Kanten nochmal mit Acryl ab

Bild von

 

Bild von

 

dann die Anschlussterminals

Bild von

 

hätte ich vor dem Verleimen daran gedacht, hätte ich das Loch an der Tischbohrmaschine bohren können, aber so geht es auch

Bild von

 

Bild von

 

dann noch flugs Lautsprecherkabel von innen an die Terminals anlöten

Bild von

 

die Kabelstücke waren bei den Lautsprechern dabei und haben am andern Ende dankenswerter Weise bereits Kabelschuhe zum Aufstecken

Bild von

 

auch hier bissel Acryl zum Abdichten

Bild von

 

Bild von

 

doch vor dem Anklemmen noch eine Sache...

Bild von

 

und zwar etwas Dämmung

Bild von

 

Dämmung an der Rückseite und ein wenig an den Seitenteilen vergrößert das nutzbare Volumen und wirkt sich so positiv auf den Tiefgang des Lautsprechers aus, gleichzeitig unterdrückt es Stehwellen zwischen gegenüberliegenden, "nackten" Flächen was sich ebenfalls positiv auf den Klang auswirkt.

Bild von

 

Bei offenen Gehäusen (z.B. mit Bassreflexkanal) würde ich definitiv keine Mineralwolle nehmen weil sonst immer Glasfasern ausgepustet werden, aber bei einer geschlossenen Box wie dieser hier geht das prima

Bild von

 

Bild von

 

Sauna Lautsprecher Box selbstbauen

 

so können sie schon eingebaut werden.

Saunalautsprecher

 

der nächste ausstehende Punkt wird etwas umfangreicher. Und zwar möchte ich zum Bearbeiten der Liegebretter meine Tischkreissäge umbauen bzw. erweitern um einen Fräseinsatz.

Dazu möchte ich auf der linken Seite, wo der viereckige Ausschnitt ist, einen Einsatz für meine Oberfräse einbauen, sodass ich hier mit Parallelanschlag und fester Fräse arbeiten kann

Bild von

 

im Internet, speziell Youtube, gibt es zahlreiche Videos, wie man sich einen Oberfräsenlift baut um die Fräse, die dann später kopfüber unter der Tischplatte hängen wird, von oben in der Höhe verstellen kann. Das sieht alles recht aufwändig aus, und fertig gekauft liegt man bei 200 - 300€ - nur für den Fräslift wohlgemerkt.

Ich hab hier über eBay eine günstige Alternative gefunden für rund 50€ inkl. Einlegeplatte passend für meine Bosch POF 1400 Oberfräse

Bild von

 

doch bevor ich dazu komme muss ich noch eine große Platte für den Ausschnitt anpassen

Bild von

 

 Bild von

 

zuerst den freien Ausschnitt ausmessen

Bild von

 

vom Bau des Holzlagers im Wohnzimmer habe ich noch ein Reststück Siebdruck Birke-Multiplex in 18mm übrig, das wird prima passen

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

Bild von

 

damit die EInlegeplatte nicht nur vorn und hinten aufliegt sondern auch seitlich Auflageflächen hat baue ich einen Rahmen für drunter, den ich mit der Tischkreissäge verschrauben möchte

Bild von

 

Bild von

 

so wird der Rahmen dann eingebaut

Bild von

 

ausrichten - festklemmen - vorbohren

Bild von

 

ich benutze einfache Holz-Schnellbauschrauben in 3,9 x 45mm. Mit einem 3mm Bohrer vorgebohrt in den Metalltisch der Kreissäge schneiden sich die Schrauben sauber rein

Bild von

 

passt

Bild von

 

wenn die Einlegeplatte nun zu tief ist kann man sie an den Auflagerändern noch mit Papier unterbauen, bis sie komplett eben mit dem restlichen Tisch ist

Bild von

 

dann muss die Fräsplatte in die Einlegeplatte rein, dazu ausmessen und rundherum anzeichnen

Bild von

 

die Vertiefung fräse ich mit der Oberfräse raus

Bild von

 

Bild von

 

mit Anschlag geht das ganz gut

Bild von

 

Bild von

 

ich fahre zwei Fräsbahnen rundherum = ca. 4cm Auflagefläche, den Rest säge ich einfach mit der Stichsäge grob aus

Bild von

 

dann die Unebenheiten glatt schleifen

Bild von

 

lieber einen Hauch tiefer als notwenig als zu viel stehen lassen, sodass die Platte nachher übersteht. Wenn sie zu tief kommt kann man sich wieder mit Papierschnippsel behelfen um die Höhe anzupassen

Bild von

 

Bild von

 

die Spalte sind nicht 100% perfekt, aber für mich wird es gut funktionieren. Das wichtigste ist hier, dass Kreissägentisch + Einlegeplatte + Fräsplatte exakt dieselbe Höhe haben, damit das Werkstück später beim Drüberschieben nirgends klemmt

Bild von

 

ggf. mit Papier unterlegen, Löcher vorbohren, Fräsplatte festschrauben.

Dann an er Oberfräse die Kunststoffplatte am Schlitten abschrauben um sie später unter der Fräsplatte anzubringen

Bild von

 

na toll, die Schrauben der Bosch POF 1400 passen nicht zur Fräsplatte. Sie haben einen Rundkopf und stehen raus. Hier bracueh wir Schrauben mit Senkkopf, die leider bei der Fräsplatte nicht mit dabei waren.

Das bedeutet, ich kann an dieser Stelle nicht weiter machen und muss erst passende Schrauben organisieren.

Bild von

 

Spoiler:  passend sind M4x10  (ob nun Innensechskant / Inbus, Torx oder Kreuz ist egal)

Senkkopfschrauben

 

 

Hier findest Du einen separaten Artikel mit allen Umbauten der Tischkreissäge

Scheppach HS 105 original->  Scheppach HS 105 Tischkreissäge verbessern & umbauen: Schiebeschlitten, Rollunterstand, Einlegeplatte Oberfräse, Staubabsaugung, Sanftanlauf

-> Scheppach HS 105 Tischkreissäge verbessern & umbauen: Schiebeschlitten, Rollunterstand, Einlegeplatte Oberfräse, Staubabsaugung, Sanftanlauf

 

OK, dann überspringe ich diesen Schritt erstmal und fange damit an, die 23mm starken Profilbretter (nordische Fichte) zu bearbeiten, dass ich sie als Bretter für die Liegen und Bänke benutzen kann

Bild von

 

ganz schön viele

Bild von

 

Nut und Feder kann ich hier nicht brauchen, also abschneiden

Bild von

 

vernünftig geht das eigentlich nur auf der Kreissäge mit Parallelanschlag

Bild von

 

schöne, glatte, saubere Kante. Und jedes Brett wird exakt gleich sein da man den Anschlag einmal einstellt und dann einfach alle Bretter nacheinander durchschiebt

Bild von

 

einmal umdrehen und dann die andere Seite

Bild von

 

Bild von

 

auch hier eine sehr saubere Schnittkante

Bild von

 

die Profilbretter haben übrigens 145mm Breite. Nut und Feder schneide ich mit je 11mm ab, bleiben noch 123mm übrig. Zum Schluss werde ich die Bretter mittig halbieren, das Sägeblatt der Kreissäge hat 3mm also bleiben genau 2x 60mm Bretter übrig - ideal für Liegen und Bänke in der Sauna

Bild von

 

aber erstmal Brett um Brett die Nut und Feder abschneiden. Damit bin ich einen halben Vormittag beschäftigt

Bild von

 

Bild von

 

am Ende habe ich drei solcher großer Gemüsekartons voll mit Nuten / Feder

Bild von

 

prima Anzündholz für den Ofen

Bild von

 

und Sägespäna. Davon auch jede Menge...

Bild von

 

nächste Woche wird es dann weitergehen mit dem Umbau der Tischkreissäge und dem Zuschneiden der Bretter

 

 

Nachtrag 09.2021:
Mittlerweile habe ich die Scheppach HS 105 um einige zusätzliche Funktionen erweitert.

Bild von Scheppach HS 105 Schiebeschlitten Untergestell Absaugung Frästisch

Eine schrittweise und bebilderte Zusammenfassung zum Nachmachen und Nachbauen findest Du hier:

-> Scheppach HS 105 Tischkreissäge verbessern & umbauen: Schiebeschlitten, Rollunterstand, Einlegeplatte Oberfräse, Staubabsaugung, Sanftanlauf

Zurück
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
KW34_Sauna_im_Garten...
Detail Download Kommentar Bild
 
 
Powered by Phoca Gallery