Leitfaden China Kettensägen A bis Z - 01 Vor dem Kauf + nach dem Kauf

Beitragsseiten

1.) Vor dem Kauf einer Motorsäge solltest Du Dich entscheiden, ob Du nicht mit einer Stihl / Dolmar / Husqvarna besser bedient bist, denn mit einer Markensäge kannst Du Dich in der Regel bei jedem Defekt an einen Händler für Motorsägen und/oder Gartengeräte wenden.

Mit einer Chinasäge wirst Du keine Servicepartner finden und alles selbst reparieren müssen. Das ist allerdings eine Frage des "Wollens", nicht des Könnens, denn eine Motorsäge ist ein sehr simpel aufgebautes Gerät mit recht wenigen Teilen, welche man allesamt gut reparieren oder austauschen kann.

Meine Meinung:  wer im Stande ist, eine Motorsäge zu bedienen ohne sich dabei zu verletzen ist auf jeden Fall auch in der Lage, alle Reparaturen selbst durchzuführen - wenn er (oder sie) das denn auch will.

Wie - dabei helfen Dir unsere Reparaturanleitungen.

 

2.) Wenn Du Dich für eine Chinasäge entschieden hast dann informiere Dich zuvor über die verfügbaren Modelle am Markt. Nutze dazu den Leitfaden hier unter Punkt 5:  -> Die Qual der Wahl - wie erkennt man eine gute China Motorsäge?

China Kettensaege 01

 

3.) Nach dem Kauf:  aus eigener Erfahrung ein paar Tipps für direkt nach dem Kauf:

  • das mitgelieferte Schwert (die Führungsschiene) ist oftmals viel zu groß für die Leistung. Kauf Dir eine neue, passende Schiene und behalte die mitgelieferte als Ersatz. Die meisten Chinasägen mit 52cc Motor haben 3,0 PS, hier sollte max. eine 45cm Schiene drauf, eher 38cm. Meine persönliche Empfehlung (ist aber auch Geschmacksache):  bis 3 PS -> 38cm Schiene, darüber 45cm. Chinasägen haben eigentlich immer eine 0,325" Teilung und 1,5mm Nutbreite, die Aufnahme ist dieselbe wie bei Husqvarna. Meine Empfehlung: Schienen+Ketten-Set von Silver
  • die mitgelieferte Sägekette ist in der Regel von schlechter Qualität. Sie wird schnell stumpf, einzelne Zähne brechen ab, die Kette reißt früh. Kauf Dir eine neue Kette (passend zur o.g. Schiene) und behalte die mitgelieferte als Ersatz. Meine Empfehlung:  Set Silver, s. oben (günstige Variante), oder von Sägenspezi (preisliche Mitte, um 10€ für eine 45cm Halbmeißelkette) oder Stihl Rapid Super (die besten Ketten überhaupt, um 16€ für 45cm Vollmeißel)
  • die mitgelieferte Zündkerze hält meistens nicht besonders lange, verreckt dann entweder mitten in der Arbeit oder stirbt langsam mit Zündfehlern. Am besten gleich eine neue Zündkerze von NGK (= japanischer Erstausrüster in sehr guter Qualität) kaufen und die mitgelieferte als Ersatz behalten.
  • der Punkt Sprit & Vergaser erfordert etwas Übung, ist aber erstmal auch nicht so wichtig, wie die drei ersten Punkte. Die allermeisten Chinasägen verlangen 1:25 Gemisch. Das bedeutet einen relativ hohen Ölanteil im Benzin und damit mehr Qualm bei den Abgasen (aktuelle Sägen haben meist 1:50). Das Gute:  man kann alle Chinasägen problemlos mit 1:50 Gemisch betreiben oder, noch besser, mit Sonderkraftstoff (Aspen2). Aspen hat den Vorteil, dass es auch bei Wenig-Nutzung der Säge und längerer Standzeit nicht im Vergaser verklebt, der Wartungsaufwand ist somit geringer. Zudem kann man sich nicht vertun wie beim Mischen. Und es ist ökologisch abbaubar, macht also nichts, wenn man davon mal etwas auf den Boden kleckert. Allerdings sollte man bei einer Umstellung auf 1:50 oder Aspen den Vergaser neu einstelle,n um ihn an das neue Gemisch anzupassen. Den Vergaser einzustellen hat aber auch noch einen weiteren, großen Sinn. Ab Werk ist er (zumindest bei meinen Sägen) immer grottig eingestellt, d.h. der Motor läuft nicht optimal. Effekte:  hoher Spritverbrauch und nicht die volle Leistung, dazu viel Rauchentwicklung (Gemisch ist immer viel zu fett eingestellt, Höchstdrehzahl zu niedrig, Leerlaufdrehzahl manchmal viel zu hoch). Wie man den Vergaser richtig einstellt findest Du in den Anleitungen.

 

-> Amazon Prime jetzt 30 Tage gratis nutzen <-

Hinweis: Wir sind Teilnehmer des Partnerprogramms u.A. von Amazon und benutzen Affiliate Links in unseren Beiträgen zu Produkten, die wir getestet haben und selbst benutzen. Wenn Du darauf klickst kostet Dich das nichts extra aber wenn dadurch ein Kauf zustande kommt erhalten wir eine kleine Provision. Das hilft uns, die laufenden Serverkosten dieser Webseite zu bezahlen.  Danke, für Deine Unterstützung  😀

 

Dann kann's losgehen.

Und immer an eine regelmäßige Wartung denken, auch wenn die Chinasäge nicht sehr teuer war - sie wird es Dir danken und lange laufen.